Termine

Finanz- und Verwaltungsausschuss – öffentliche SitZung

Montag, 14.10.19

15:00 Uhr

Rathaus, Großer Sitzungssaal


Ausschuss für Planen/Bauen/umwelt – öffentliche SitZung

Dienstag, 15.10.19

15:00 Uhr

Technisches Rathaus, Großer Sitzungssaal


Ausschuss für Soziales/Kultur – öffentliche SitZung

Mittwoch, 16.10.19

15:00 Uhr

Rathaus, Großer Sitzungssaal


öffentliche FraktionsSitZung

Donnerstag, 17.10.19

15:00 Uhr

Fraktionsbüro im Alten Zollamt, Schanzstraße 14


öffentliche gemeinderatsSitZung

Montag, 21.10.19

16:00 Uhr

Rathaus, Großer Sitzungssaal


Vortrag: Energie Lounge 2019 | Gutes Klima im Quartier

Mittwoch, 23.10.19

19–21:00 Uhr

vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, Bregenz
Es geht um die Frage, wie eine kluge Gestaltung für ein gutes Klima im Quartier sorgt. Die Vorstellung von Trends, Entwicklungen und Lösungsansätzen bilden die Basis für eine Diskussion:

  • Welche Auswirkungen hat das Mikroklima im Quartier?
  • Welche Möglichkeiten gibt es das Mikroklima im Quartier zu verbessern?
  • Wie kann ein gutes Klima im Quartier geschaffen werden?
  • Was für Auswirkungen hat ein gutes Klima langfristig?
  • Welche Quartierskonzepte sind sinnvoll und anzustreben?
  • Welche Rahmenbedingungen werden benötigt?

Netzwerktreffen

Donnerstag, 07.11.19

19:00 Uhr

Fraktionsbüro im Alten Zollamt, Schanzstraße 14,

Großer Sitzungssal im 1. Obergeschoss


Netzwerktreffen

Montag, 02.12.19

19:00 Uhr

Weinstube Glückler in der Olgastraße 23

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen und mögen sich bitte per E-Mail mit uns in Verbindung setzen.


Tagebuch

Netzwerktreffen

Dienstag, 01.10.19, 20.00 Uhr, Weinstube Glückler in der Olgastraße 23.

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen und mögen sich bitte per E-Mail mit uns in Verbindung setzen.

Öffentliche Sitzung des Gestaltungsbeirates

Mittwoch, 25.09.2019

15:00 Uhr

Technisches Rathaus, Großer Sitzungssaal

Charlottenstr. 12, 88045 Friedrichshafen

Vortrag beim ADFC

Montag, 01.07.19, 19:00 Uhr

beim ADFC in der Friedrichstraße:

Vortrag von Bernhard Glatthaar zum Verkehrsentwicklungsplan (VEP) und zum Radverkehr

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen und mögen sich bitte per E-Mail mit uns in Verbindung setzen.

Wahlparty

Montag, 27. Mai 2019, ab 14 Uhr, Pavillon am See

Bitte Familie, Freunde und Bekannte mitbringen. Wir wollen ausgiebig und bis tief in die Nacht feiern!

Großplakate-Farradtour

Sonntag, 26.05.2019, ab 15 Uhr

Treffpunkt: „Spicy Grill“ am Seemoser Wäldchen

Wir radeln entlang unserer Großplakate. Die Tour dauert circa 2 bis 2,5 Stunden!

Bitte mitbringen: Getränke und Gläser zum Anstoßen

Stand am Schlemmermarkt

Samstag, 25.05.2019, ab 9 Uhr

Ort: Schlemmermarkt am Adenauerplatz

Wir informieren über unser Wahlprogramm und freuen uns auf Interessenten.

Stand am Markt

Freitag, 24. Mai 2019, ab 8 Uhr

Ort: Adenauerplatz

Wir informieren über unser Wahlprogramm und freuen uns auf Interessenten.

Außerdem wartet wieder das beliebte Glücksrad auf Sie. Drehen Sie mit und gewinnen Sie tolle Preise: Das neue Spiel von Marion Draenert oder Stoffbeutel & T-Shirts mit Illustrationen von Katharina Bußhoff!

Stand am Markt

Donnerstag, 23. Mai 2019, ab 8.30 Uhr

Ort: Rathausplatz Ailingen

Wir informieren über unser Wahlprogramm und freuen uns auf Interessenten.

Beachtenswerte gebäude und Anlagen in Friedrichshafen

20.05.2019 Presse-Vorstellung der Broschüre „Beachtenswerte Gebäude und Anlagen in Friedrichshafen“

Stand am Schlemmermarkt

Samstag, 18.05.2019, ab 9 Uhr

Ort: Schlemmermarkt am Adenauerplatz

Wir informieren über unser Wahlprogramm und freuen uns auf Interessenten.

Nur heute: Drehen Sie an unserem Glücksrad und gewinnen Sie unseren Hauptpreis: Das neue Spiel „Wie im Himmel“, entwickelt von Marion Draenert.

Treffen mit Gesamtelternbeirat der Häfler Kindertagesstätten

Donnerstag, 16. Mai 2019, ab 14:30 Uhr

Ort: Altes Zollgebäude (Sitzungssaal)

Der Gesamtelternbeirat der Häfler Kindertagesstätten lädt zu einem kurzen Austausch im Vorfeld der anstehenden Wahlen ein. Dabei soll es zum einen um die Punkte gehen, die das Netzwerk in Bezug auf die Kitas und die Kinderbetreuung erreichen oder umsetzen will. Zum anderen möchte der GEB Anliegen mitgeben und mit den sich zur Wahl stellenden ins konstruktive Gespräch kommen. Die Parteien sind auch eingeladen.

noch mal Plakate-Kleistern

Donnerstag, 09. Mai 2019, 18:30 Uhr, bei Simon Wolpold in der Schätzlesruh

Bitte dabei haben: alte Schuhe und Klamotten

Wer hat: breite Pinsel zum Kleistern, Eimer, Handbesen/Rakel o.ä. zum Luftblasen-Ausstreichen

Gerne auch: Getränke & Knabbereien!

Netzwerktreffen

Dienstag, 07. Mai 2019, 19.30 Uhr, Weinstube Glückler in der Olgastraße 23.

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen und mögen sich bitte per E-Mail mit uns in Verbindung setzen.

Fröhliches Plakate-Kleistern

Montag, 06. Mai 2019, 18.30 Uhr, bei Simon Wolpold in der Schätzlesruh

Bitte dabei haben: alte Schuhe und Klamotten

Wer hat: breite Pinsel zum Kleistern, Eimer, Handbesen o.ä. zum Luftblasen-Ausstreichen

Gerne auch: Getränke & Knabbereien!

Daumen halten!

Sonntag, 5. Mai 2019, 15 Uhr

Treffpunkt: ZF-Arena

Frischer Wind auch in der ZF Arena: Das Daumendrücken des Netzwerks für Friedrichshafen hat sich gelohnt – VfB gewinnt das 3. Play-off Spiel und hat jetzt 2 Matchbälle!

Stadtspaziergang Stadtbahnhof

Samstag, 4. Mai 2019, ab 11–13 Uhr

Treffpunkt: Stadtbahnhof (vor der Gaststätte)

Das Netzwerk geht mit Paul Fundel und Philipp Fuhrmann

Müll sammeln an der Rotach

Samstag, 4. Mai 2019, ab 14 Uhr

Treffpunkt: Herz-Jesu-Kreuz in der Aistegstraße / Ecke Flugplatzstraße

Sanne Weber kümmert sich um die Entmüllung der Rotach und freut sich über Unterstützung!

Bitte festes Schuhwerk anziehen. Wer hat, kann gerne Müllgreifer und Müllbeutel mitbringen.

Nominierungsveranstaltung

19.02.2019 im Rathauscafé

Seewald

Sehr fragwürdig finden wir, dass man überhaupt auf die Idee kommen kann, den Seewald anzutasten!


Ein für allemal: Wir haben nichts gegen die Industrie, aber wir finden es unerträglich, wie Arbeitsplätze als fadenscheiniges Argument ins Spiel geführt werden. So lange nicht alle Spielräume auf den bisherigen Flächen ausgenutzt sind oder zur Verfügung stehende Grundstücke abgelehnt werden, wird die Natur nicht weiter dezimiert! Außerdem ist uns das Handwerk mindestens genauso wichtig!

Seit über 30 Jahren dasselbe Spiel:

Bei Liebherr grünt es nicht!

(Aus den Südschwäbischen Nachrichten,

ein Artikel von 1986!)


Rotach

Wie unlogisch, dass man Denaturierung mit weiterer Denaturierung in den Griff zu bekommen versucht. Gebt der Rotach endlich ihr Flussbett zurück! Baut Zisternen und lasst versiegelte Flächen und Industrieparkplätze nicht in die Rotach entwässern!

Wie schön wäre ein 40 km langer Rotachpark innerhalb eines weitläufigen Hochwasserbeckens mit Wander- und Radwegen zwischen Eriskircher Ried und Pfrunger Ried! Wir müssen und fragen, in welcher Umgebung wir in Zukunft leben und wo wir uns erholen möchten.

Das Netzwerk unterstützt und sponsert eine aktuelle Kunstaktion „guerilla knitting“ an einzelnen Rotachbäumen zwischen Aistegstraße und Berufs-schulzentrum. Machen Sie einfach mal einen Spaziergang!


Uferpark

Bereits in der Pressemitteilung vom 5.6.2018 sprach sich das Netzwerk für den Erhalt des Lammgartens aus: Wir haben einen der schönsten Uferbereiche am See und wir lieben Lammgarten und Co. Wir haben kein Verständnis dafür, dass das auch noch für teures Geld aufgegeben werden soll!“

 

Den vollständigen Text finden Sie hier!

 

Außerdem wurde von Architekt Paul Fundel folgender Entwurf für den Bahnhofvorplatz als Geschenk an Friedrichshafen erstellt:


(Zur Vergrößerung klicken Sie bitte in das entsprechende Feld.)

Alte Stadtkasse

2018 wurde auch die Alte Stadtkasse abgerissen. Wir haben es endgültig satt, dass weitere bedeutsame Gebäude fallen und die Stadt ihr Tafelsilber veräußert. Wir wollten sie kaufen und erhielten nicht einmal das Exposé!


Danke für viele Kondolenzbekundungen!

Warum das Netzwerk den Abriss der Stadtkasse bedauert:

hier der Bericht von Regio TV!

Hotel Schöllhorn

Im April 2016 begannen die Abrissarbeiten des Hotel Schöllhorn. Der Abriss des unter Denkmalschutz gestellten Gebäudes hat uns empört und als Gruppe zusammengeführt. Dieses Gebäude aus der Gründerzeit der Stadt stand an exponierter Stelle, so dass bis heute unbegreiflich ist, wie man solch eine Fehlentscheidung treffen konnte.